Informationsveranstaltung Ausbildung zum/zur MediatorIn

Start der Ausbildung in Innsbruck und Kufstein am 12.03.2021

Zur Ausbildung

Informationsveranstaltung Ausbildung zum/zur MediatorIn

Start der Ausbildung in Innsbruck und Kufstein am 12.03.2021

Zur Ausbildung
fair!

fair! - Mediation Innsbruck - Die Kosten einer Ausbildung zum/zur Mediator/in

Kosten und Förderungen


Die gesamte Ausbildung „Eingetragene/r Mediator/in“ kostet – bei Förderung durch das Land Tirol – Euro 2.900,00 (ohne diese Förderung Euro 6.400,00).

Die Ausbildung zum Konfliktcoach kostet – bei Förderung durch das Land Tirol – Euro 2.240,00 (ohne diese Förderung Euro 3.200,00).

„Mediation Professionalisierung“ als Aufbauteil kostet Euro 3.200,00 – bei Förderung durch das Land Tirol Euro 1.600,00.

Die Kosten verstehen sich inklusive Skripten, einem Lehrbuch und den Inhalten Selbsterfahrung und Supervision.

Förderung

Die Kurskosten werden bis zu 50% vom Land Tirol gefördert.

Bildungsgeld–update des Landes Tirol


Das Land Tirol fördert die Ausbildung zum Konfliktcoach mit 30% und die Ausbildung „Eingetragene/r Mediator/in“ mit 30% der Kurskosten als Basisförderung sowie mit 20% der Kurskosten als Bildungsbonus für die positiv abgelegte Schlussprüfung. Der maximale Förderbetrag pro Person beträgt für den Zeitraum 01.01.2020 bis 31.12.2024 Euro 3.500,00.

Mehr unter www.bildungsinfo-tirol.at

Bonus für StudentInnen


Für StudentInnen ist jedenfalls eine Ermäßigung der Kursgebühr vorgesehen. Diese kann kombiniert mit dem Tiroler Bildungsgeld-update bis zu -55% betragen.

AMS: Qualifizierungsförderung für Beschäftigte


Es besteht die Möglichkeit, bis zu 50% der Kurskosten vom Arbeitsmarktservice Tirol (AMS) refundiert zu erhalten, wenn der/die DienstgeberIn die Kosten übernimmt. Dieser Antrag auf Qualifizierungsförderung für Beschäftigte gem. § 34 (2) Arbeitsmarktservicegesetz ist vor Ausbildungsbeginn beim AMS zu stellen (vorbehaltlich entsprechende Fördermittel).

Steuerausgleich und steuerliche Absetzbarkeit


Ausbildungskosten inkl. Fahrtkosten können in der Arbeitnehmerveranlagung bzw. Einkommenssteuererklärung als Bildungsausgaben geltend gemacht werden.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.