Informationsveranstaltung Ausbildung zum/zur MediatorIn

Start der Ausbildung in Innsbruck und Kufstein am 12.03.2021

Zur Ausbildung

Informationsveranstaltung Ausbildung zum/zur MediatorIn

Start der Ausbildung in Innsbruck und Kufstein am 12.03.2021

Zur Ausbildung
fair!

fair! - Mediation Innsbruck- Ausbildung zum/zur MediatorIn

fair! Kompetenzzentrum für Mediation ist auf die Ausbildung der MediatorInnen spezialisiert und bietet als zertifiziertes Ausbildungsinstitut diese Ausbildung in Innsbruck und Kufstein an. Der Start der Ausbildung erfolgt zwei Mal pro Jahr jeweils im März und im Oktober.


Die Ausbildung zum zur MediatorIn findet „berufsbegleitend“ statt.

Die Ausbildung besteht aus 2 Teilen und schließt mit Konfliktcoach und Mediation Professionalisierung ab. Dieser Lehrgang besteht aus insgesamt 15 Modulen und findet von Freitag 14.00 Uhr bis Samstag 17.00 Uhr statt.

Zwei Vorreiterinnen im Berufsfeld Mediation – Dr. Martina Foradori und Mag. Sabine Pogadl – haben ihre vielfältige Erfahrung aus ihrer Mediationspraxis und Lehrtätigkeit eingebracht und einen zertifizierten Lehrgang entwickelt, der zwei Abschlüsse – Konfliktcoach und MediatorIn – bietet und in der Mindestzeit von drei Semestern zu absolvieren ist.

Das Österreichische Netzwerk Mediation (ÖNM) hat im Rahmen einer Plattform erweiterte Qualitätskriterien für Ausbildungsinstitute erarbeitet. In dieser Arbeitsgruppe hat auch das Ausbildungsinstitut fair! mitgewirkt.

Qualitätskriterien Ausbildung Homepage des ÖNM

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.